Hallo und Guten Tag.

Wir sind eine Social-Media-Agentur in Stuttgart. Websites, Blogs und Social-Media-Kanäle zu entwickeln und komplett zu betreuen ist unser Alltagsgeschäft. Hier berichten wir von unserer Arbeit. Gerne werden wir für Sie tätig.

Praxis: Daran arbeiten wir.
  • Social Media für Restaurant-Kritik
  • @1914Tweets
Praxis

Praxis

In der Online-Kommunikation sind wir für so unterschiedliche Kunden wie Restaurant-Kritik und der SPDBW tätig.
mehr
Social Stream

Social Stream

Twitter, Facebook, Google+, Instagram – man verliert schnell die Übersicht. Ein Social-Media-Newsroom schafft Abhilfe.
mehr
Projekte

Projekte

Zu unseren aktuellen Projekten gehören @1914Tweets, der Vokabel-Dienst eSpanien und das Feinschmeckerblog.
mehr
Team

Team

Das Team von baranek online publishing stellt sich vor. Christian Soeder und Dirk Baranek wissen, wovon sie reden.
mehr

Projekt: Steuersoftware im Test — inklusive Video

Für steuern.de haben wir Steu­er­soft­ware getes­tet und ein Video pro­du­ziert — jetzt ist steuern.de live und unser Test ist online.


wei­ter­le­sen

Ello: Twitter-Killer oder Nerd-Spielzeug – und wie es funktioniert

Der neue Star am Social-Media-Himmel heißt Ello. Ello ist laut Eigenaus­kunft „a sim­ple, beau­ti­ful, and ad-free social net­work crea­ted by a small group of artists and desi­gners“. Momen­tan ist Ello noch in der Beta-Phase und man braucht eine Ein­la­dung, um mit­ma­chen zu können.

Was will Ello sein?

Ello will, um es kurz zu machen, das bes­sere Twit­ter sein: Keine Wer­bung, kein Spam, keine Ver­let­zung der Pri­vat­sphäre, kein Krach. Ello will schön sein.

Wie funk­tio­niert Ello?

Ganz ähn­lich wie Twit­ter — dann aber doch wie­der nicht. Bei Ello kann man die ande­ren Nut­ze­rIn­nen in „Fri­ends“ und „Noise“ ein­tei­len. Die „Friends“-Funktion ist die bekannte Timeline-Funktion, die man schon von Twit­ter kennt: Alle Pos­tings chro­no­lo­gisch ange­ord­net, ohne wei­tere Sor­tie­rung. Die „Noise“-Funktion hin­ge­gen fil­tert: Man bekommt hier keine chro­no­lo­gi­sche Time­line, son­dern die aktu­el­len Höhe­punkte der Accounts, die man mit „Noise“ mar­kiert hat.
wei­ter­le­sen

Für LG bei der Gamescom

LG hat auf der dies­jäh­ri­gen Games­com sei­nen neuen Gaming-Monitor LG 24GM77 prä­sen­tiert. Wir waren für LG vor Ort und haben zwei Videos produziert:

wei­ter­le­sen

Social Media im Einsatz bei Mann+Hummel

Wir erin­nern uns: Som­mer 2013. Ein Lud­wigs­bur­ger Unter­neh­men star­tet mit Blog und fri­scher Akti­vi­tät in den sozia­len Netz­wer­ken eine kleine Kom­mu­ni­ka­ti­ons­of­fen­sive. Das Thema ist für die Öffent­lich­keit sper­rig: es geht um Fil­ter. Luft-, Wasser-, Ölfil­ter. In Autos, in Was­ser­auf­be­rei­tungs­an­la­gen, in Rein­räu­men, in Kauf­häu­sern. Die Geschichte aller­dings ist sehr inter­es­sant, denn das Unter­neh­men Mann+Hummel ist ein Unter­neh­men mit 15.000 Mit­ar­bei­tern an 60 Stand­or­ten welt­weit. Der größ­ter Her­stel­ler im Bereich Fil­tra­tion welt­weit. Nur ein Vier­tel des Umsat­zes wird noch in Deutsch­land erzielt. So gibt es eigent­lich genug Geschich­ten zu erzäh­len aus die­sem Unter­neh­men, bei dem in 30 Minu­ten über 28.000 Fil­ter vom Band lau­fen. Die wer­den seit Som­mer 2013 erzählt in einem Blog, auf Twit­ter, Google+, Xing und LinkedIn.

Heute kul­mi­nierte die Arbeit der letz­ten Wochen in einem neuen For­mat: die Bilanz­pres­se­kon­fe­renz wurde mit Hilfe gän­gi­ger Tech­no­lo­gien (hier ein Google Han­gout On Air) mit Bild und Ton ins Inter­net über­tra­gen. Der Scial-Media-Stream, der inzwi­schen ent­stan­den ist, kann sich sehen las­sen. Eine Zusam­men­fas­sung der Ver­an­stal­tung in Tweets unten als Storify.

wei­ter­le­sen

Interview als Gastronomie-Experte bei RTL Extra: Warenunterschiebung und Betrug in der Gastronomie

Extra - Das RTL MagazinAm Mon­tag, den 24. Februar um 22.15 Uhr, werde ich als Gas­tro­no­mie­ex­perte in dem Reportage-Format Extra — das RTL-Magazin mit einem Inter­view auf­tre­ten. Thema des dort ver­öf­fent­lich­ten Berich­tes: Waren­un­ter­schie­bung und Betrug in der Gas­tro­no­mie. Ich bin in der Sen­dung in mei­ner Eigen­schaft als Chef­re­dak­teur von Restaurant-Kritik.de zu sehen. Um was geht es bei die­sem Thema? Hier ein paar Informationen.

Dirk Baranek bei RTL

Betrug in der Gas­tro­no­mie: Wor­auf sollte man als Gast achten?

Als nor­ma­ler Gast begibt man sich bei einem Restau­rant­be­such in ein beson­de­res Ver­trau­ens­ver­hält­nis. Man will das bekom­men, was man bestellt hat und nicht irgend­et­was ande­res, was viel­leicht ähn­lich aus­sieht oder so schmeckt. Man will nicht für etwas bezah­len, was man dann nicht bekommt. Das ist eigent­lich eine Selbst­ver­ständ­lich­keit, man sollte gar nicht dar­über reden müs­sen. Aber es kommt eben immer wie­der vor, das Gas­tro­no­men, natür­lich vor allem aus finan­zi­el­len Erwä­gun­gen, der­ar­tige Tricks anwen­den und ihre Gäste ver­su­chen hin­ters Licht zu füh­ren. Pro­blem: Man kann sich nur mit erheb­li­chem Fach­wis­sen davor schüt­zen, denn selbst aus­ge­wie­sene Lebens­mit­tel­tech­no­lo­gen sind enorm gefor­dert, wenn fal­scher Käse oder Bil­lig­fisch unter­ge­scho­ben wird.
wei­ter­le­sen